DöserUno Interview

doeser1

So! Zeit wurd es, nachdem das Interview mit Dave Braschler nun schon eine gute Weile her ist kommt hier Nummer Zwei auf unserer Seite. Diesesmal beehrt uns der Graffitimaler Döser aus Pforzheim und plaudert etwas aus dem Nähkästchen. Er und ich sind seit langer Zeit Freunde und ich freu mich deswegen umso mehr ihn euch hier vorstellen zu dürfen! Denn wenn eine Sache ausser Frage steht dann die das er die Sch.... rockt!!! Schwäbischer Badenser oder Badensischer Schwabe...hmmm...würd sagen is egal weil Original!

Macht euch also selbst am besten ein Bild davon. Los gehts nach dem Klick!

doeser2

Blaze: Moin Döser, heute schon Lack an den Fingern gehabt?
Döser: Moin Blazer :)

Blaze: Stell dich und deinen Werdegang erstmal vor, wer bist Du? Was machst Du?
Döser: Mein Name ist Döser, und ich bin momentan freischaffend als Künstler tätig.

Blaze: Wer sind deine Einflüsse?
Döser: Es haben einige Maler Einfluss auf mich und meinen Stil gehabt. Ceon (JPP) beispielsweise war einer der mich am Anfang an der Wand der Sache deutlich näher gebracht hat...Technik und die ganzen Basics.
Ansonsten natürlich klar die Crew und das nähere Umfeld.
H.R. Giger hat auch gut Einfluss auf meine Arbeiten gehabt....finde den Typ einfach brutal...irgendwo auch ne faszinierende Person. Immer schon hat mich auch die französische Crew C3P geflasht und wahrscheinlich war's daher auch immer sehr inspirierend gewesen was die so gerockt haben.

doeser3

Blaze: Du kommst ja nicht aus Stuttgart sondern aus der Pforzheimer Gegend, bzw. mittlerweile direkt Pforzheim. Wie lebt es sich dort als Graffitimaler?
Döser: Och ja, es lebt sich eigentlich relativ gut. Gibt zwar nicht viel freie Flächen aber hier und da dann wieder doch stille verlegene Fleckchen auf denen man sein Spass haben kann. Es gibt ja auch nicht mehr all zu viele Graffitimaler hier in Pforzheim...aber des ändert sich ja auch bald wieder.

Blaze: Siehst Du dich selbst als Writer im klassischen Sinne?
Döser: Gehe hauptsächlich nur noch tagsüber malen und würde mich jetzt nicht als den klassischen Writer bezeichnen.

Blaze: Seit einiger Zeit bestreitest Du ja deinen Lebensunterhalt mit Auftragsarbeiten. Wie kam es dazu und wie zuverlässig kommen die Aufträge?
Döser: Ja richtig. Es läuft ganz gut. Die Nachfrage ist gut und das Rad dreht sich.
Fing eigentlich an mit kleineren Privataufträgen, bis dann die Stadt mal auf mich zukam und mir das Angebot machte Trafostationen zu bemalen. Daraus resultierten dann viele weitere Aufträge. Über Mundpropaganda hat sich das rumgesprochen und seither gibt's eigentlich immer was zu tun.

doeser4

Blaze: Wo wäre deine Grenze was Aufträge angeht…also welche Motive kämen für dich für kein Geld in Frage?
Döser: Auf jeden Fall würd ich nichts machen was rassistische Hintergründe hätte und komplett meiner persönlichen Überzeugung widersprechen würde. Klar am liebsten sind mir Kunden die mich frei arbeiten lassen und meine Sache wollen.

Blaze: Worauf liegt in deiner Kunst mittlerweile der Hauptfokus?
Döser: Mmmh gute Frage....mein Fokus liegt immer mehr auf characteristischen Bildern. Styleelemente müssen für mich irgendwo auch immer mit dabei sein.Das ist für mich der Ursprung meiner Malerei...daher werden in meinen Bildern immer irgendwo Buchstaben zu sehen sein.

Blaze: Transportierst Du eine Message mit deinen Bildern?
Döser: Eine klare eindeutige Botschaft direkt würde ich jetzt nicht sagen. Sicherlich bearbeite ich oft Themen. Auch auf der Wand und meinen privaten Sketches.
Jedoch finde ich es viel interessanter wenn sich die Leute selbst eine Message daraus ziehen ohne direkt jetzt was anzusprechen.

doeser5

Blaze: Wie siehst Du deine Zukunft als Künstler…hast du bestimmte Ziele?
Döser: Am besten Fall natürlich von der Kunst sehr gut leben zu können.Cash rules everything around me...kennt man ja. Ansonsten viele Ausstellungen machen zu können und einfach immer weitermachen.

Blaze: Wo konntest Du bisher schon ausstellen? Kommen viele Anfragen dafür rein oder ist es eher so dass Du auf die Leute zugehen musst?
Döser: Hatte bisher eine Ausstellung mit 2 Kommolitonen wo sehr viel meiner Sachen zu sehen war. Anfragen diesbezüglich sind eher selten, da muss man schon auf die Leute zugehen..so war meine bisherige Erfahrung damit.

Blaze: Du hast ja mittlerweile sehr viele verschiedene a.k.a.'s durch, erklär uns mal ein bisschen warum Du deinen Künstlernamen so oft gewechselt hast.
Döser: Hehe aha ein Insider. Ja hatte es nie so recht mit den Namen die ich malte und war auch nie richtig davon überzeugt....War echt ein kunterbunter Mix *lach*. Wollte auch einfach immer mal wieder neue Buchstabenkombinationen malen und da war mir des mit dem festen Namen eigentlich ziemlich Wurscht.
Vor ca. 3 oder 4 Jahren hab ich dann doch einen Namen gefunden der ich irgendwo auch bin und dessen Buchstaben ich feier. Wird sich auch nimmer ändern *lach*..schwör!

doeser6

Blaze: Deine Stilrichtung hat sich im Laufe der Jahre auch stark verändert…wie würdest Du einem Laien in wenigen Worten deinen Stil beschreiben?
Döser: Meinen Style würde ich als 2.5D Style bezeichnen. Oftmals düstere Bilder mit totenkopfähnlichen Gegenständen und Charactern.

Blaze: Wieviel Döser kann man denn in deinen oft düsteren Bildern rausfiltern? Persönlichkeitsspiegel oder eher nur Stilmittel?
Döser: Ich denke wenn man mich wirklich gut kennt kann man sehr viel von mir in meinen Bildern rausfiltern. Sicherlich ein sehr großer Spiegel meiner selbst. Im Endeffekt isses einfach schön wenn sich jemand was drausziehen kann und damit was anfängt. Aufzwingen will ich damit niemanden irgendwas. Sicherlich trifft Persönlichkeitsspiegel sehr zu....Gemüts und Emotionsverarbeitung wohl am meisten.

Blaze: Du sagst ja selbst dass dein Style in Stuttgart nicht so gut ankommen würde…was meinst Du woran das liegt?
Döser: Bin wie gesagt nicht der Writer im klassischen Sinne...denke das kommt dann einfach daher das Stuttgart eine Stadt ist die vom klassischen Stil geprägt ist und dieser dort eben beinahe ausschließlich gemalt wird. Was auch gut so ist.

Blaze: Liste mal die Top 5 deiner Playlist auf die beim Malen läuft.
Döser: Harte Frage...doo läuft ja immer so viel durch de Kopfhörer durch
1. Deep Dish : Rapture
2. AzudemSK
3. AzudemSK
4. AzudemSK
5. AzudemSK
(Anm.: ASK ist ein Rapper aus Münster welcher sehr oft das Thema Graffiti in seinen Songs behandelt)

doeser8

Blaze: Du bist ja Mitglied verschiedener Crews…wie wichtig ist es für dich heutzutage noch eine Crew zu haben deren Namen man vertritt?
Schmuckes Beiwerk oder essentiell um sich gegenseitig zu pushen?

Döser: Ist für mich sehr wichtig. Auch wenn's jetzt schon wieder ne Weile her ist mit den Jungs was gemacht zu haben. Dennoch haben sich aus den Crews in denen ich bin Freundschaften entwickelt oder aus Freundschaften ist eine Crew entstanden. Daher ganz klar ne feine Sache und ein guter Pusher allerseits.

Blaze: Du arbeitest ja auch sehr viel auf Leinwänden… der Transfer von der Wand zur Leinwand mit der Dose ist oft schwer… welche Techniken benutzt Du alternativ?
Döser: Das hat mir eigentlich keine großen Probleme gemacht und hab mich da ganz schnell in die Materie einfinden können. Male die meisten Leinwände mit Sprühdose und Acrylfarben. D.h. mit Pinsel und dem ganzen Drumherum. Komm damit sehr gut zurecht. Hat auf jeden Fall etwas was sehr beruhigendes und entspannendes und ist nicht mehr wegzudenken.

Blaze: Wenn Du die sieben Todsünden auf Graffiti und Kunst ummünzen müsstest bzw. in diesem Kontext nochmals 7 neue finden müsstest… welche wären das?
Döser: "Kunst ist frei und macht was sie will"

Blaze: Jetzt noch etwas Smacktalk: Kuli oder Copic?
Döser: Kulli…ganz klar

Blaze: Baggy oder Röhre?
Döser: Baggy!

Blaze: Leinwand kaufen oder selbst bauen?
Döser: Selbst bauen, da ist man der Herr über das Format

Blaze: Frau oder Lack?
Döser: Am liebsten Lack auf meiner Frau

Blaze: Marker oder Pinsel?
Döser: Pinsel

Blaze: HipHop oder Elektro?
Döser: Beides

Blaze: Zum Ende hier noch etwas Platz für Grüße, Shoutouts und ein abschliessendes Wort. Hau rein!
Döser: Dank dir Blaze für das Interview... bin kein Mann großer Worte..sonst wäre ich wohl Rapper oder Schreiber geworden *lach*

Daher schick ich einfach mal noch Grüße raus an Eve, meine Jungs von UglyBastards, Empty7 und TBK. Optics...bald kriegen wir's auch mal wieder auf die Reihe bzw. Wand.

Ceon, Scud, Aste, Tron, FastForwardCrew, PH-Wert, Ritak, Ömet, DJ Crypt, PhongBak, Anditablez, 7130Sendercity, RCA Crew, G.L.S.I.D.H., Tizer, Desan, Jones, Hausnummer 12 und die schweizer Jungs.....ansonsten natürlich alle die ich jetzt hier vergessen hab und die sich angesprochen fühlen.

Haut rein und lassets knacken.

Beste Grüße
Döser

Blaze: Danke für das Interview!

Auf unserem Flickr könnt ihr die Bilder in groß und auch noch ein paar Wandproduktionen bestaunen. Und auf der Crewpage von den TBK's gibts auch noch einige Perlen aus Lack auf Wand von ihm und den anderen aus der Crew zu sehen.

doeser7

Homebase

  • Stuttgart, BW

Follow Us